zur Übersicht

Alle Angaben ohne Gewähr!

Die offizielle Ausschreibung entnehmen Sie bitte der Fachzeitschrift "Pferdesport Journal"

Sommerturnier vom 03. bis 05. Juli 2020

 

 

 

Veranstalter: RFV St. Georg Oberursel-Bommersheim  
Nennungsschluß: 15.06.2018

Nennungen an:

Turnierorganisation Stephan Beyer
Am Scheuerling 4
65207 Wiesbaden
Tel.: 0172 6719140
Fax: 06122 704427
www.turnierorganisation-beyer.de

 

Vorläufige Zeiteinteilung
 
Vormittag
Nachmittag
Freitag:
7,8
2,4,5,6
Samstag:
15,16,24,25,26
1,3,12,13,21,22,30,31
Sonntag :
10,11,14,23,27,28
9,17,18,19,20,29,32
Original-
Ausschreibung
Richter:

Werner Burghardt, Joachim Daum, Sabrina Kaufmann, Dr. Antonia Maria Schattel, Simon Schwind, N.N.

 

Parcourschef:

Jürgen Laubach, Tobias Hein

 

Turnierleitung: Bernd Neumann, Vorstand des Vereins

 

Navigation: An der Friedenslinde, 61440 Oberursel  
Platzgrößen:

Platz 86 x 78 m Sand
Halle 60 x 20 m Sand

Vorb.: Sand 55 x 50 m
Halle 60 x 20 m, Sand

Besondere Bestimmungen:
  • Für das Turnier ist kein Hufschmied anwesend und auch nicht in Rufbereitschaft.
  • Weitere Informationen erhalten Sie unter www.turnierorganisation-beyer.de oder unter www.nennung-online.de
  • Nach Nennungsschluß eingehende WBO-Nennungen werden ausnahmslos zurückgewiesen bzw. als Nachnennung behandelt..
  • Für alle WBO-Nachnennungen fallen zusätzliche Kosten (10,--/Reiter) an, die VOR dem Turnier beim Veranstalter zu zahlen sind. Andernfalls werden die Nennungen am Vortag des Turnieres abgelehnt.
  • Die LP/WB 20-25,28,29 finden in der Halle statt
  • In LP 20-22 sind maximal 30 Nennungen zugelassen.
  • In LP 5,6,13,16,18,19,23-25 und 28 sind maximal 40 Nennungen zugelassen.
  • In LP 9 sind maximal 45 Nennungen zugelassen.
  • In LP 10,11 und 14 sind maximal 60 Nennungen zugelassen.
  • In LP 4,7,8,12 und 15 sind maximal 80 Nennungen zugelassen.
 

Teilnehmerkreis LP 1-8:
Vereine Hessen, Rheinland-Pfalz, Bayern

Teilnehmerkreis LP 9-19,26,27,30-32:
Vereine Hessen-Nassau, PSV Rheinhessen

Teiln.kreis LP/WB 20-25,28-29:
KRB'e Wiesbaden-Main-Taunus, Lahn-Dill, Lahn-Taunus, Wetterau, sowie die RV'e Sprendlingen, Bischofsheim-Margaretenhof, Maintal, Klein Drehle, Fasanenhof/Klein-Auheim und die Frankfurter Reitvereine

 

 1.

Springprüfung Kl. S* mit Stechen
"Alois-Müller-Gedächtnispreis"

Pferde: 7j. + ält.
Teiln.: alle Alterskl. LK 1-3
Ausr.: 70 ; Richtv.: 501,B.1
Nenngeld: 17,00 ; Startgeld: 25,00 ; VN 15 ; SF: F 

E+2500, ZP
 2. Springprüfung Kl. S*
Pferde: 7j. + ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 1-3

Ausr.: 70 ; Richtv.: 501,A.1
Nenngeld: 17,00 ; Startgeld: 10,00 ; VN 15 ; SF: P 

E+1000, ZP

 3.
(80)

Springprüfung Kl. M**
Pferde: 6j. + ält.
Teiln.: alle Alterskl. LK 1-3

Ausr.: 70 ; Richtv.: 501,A.1
Nenngeld: 17,00 ; Startgeld: 5,00, VN 15 ; SF: B 

E+500, ZP
 4.
(80)
Springprüfung Kl. M*
Pferde: 6j. + ält.
Teiln.: alle Alterskl. LK 2,3,4
LK 4 mit in SL u./o.höher platzierten Pferden.
Je Teilnehmer 2 Startplätze
Ausr.:70 ; Richtv: 501,A.1
Einsatz: 16,00 ; VN: 15 ; SF: L
E+300, ZP
 5.
(40)
Springprüfung Kl. M* -Youngster-
Pferde: 6j. + ält.
Teiln.: alle Alterskl. LK 2-3
Je Teilnehmer 2 Startplätze
Ausr.:70 ; Richtv: 501,A.1
Einsatz: 16,00 ; VN: 15 ; SF: V
E+300, ZP
 6.
(40)
Springpferdeprüfung Kl. M*
Pferde: 5-7j. gem.LPO. 7-jährige nur mit nicht mehr als einem Erfolg in Spring- bzw. Springpferde-LP Kl. M u./o.höher im Anrechnungszeitraum gem. § 62 LPO.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 1-4

Je Teilnehmer 2 Startplätze

Ausr.: 70 ; Richtv.: 363, 1
Einsatz: 16,00 ; VN: 15 ; SF:
H
E+300, ZP
 7.
(80)
Springpferdeprüfung Kl. L
Pferde:
4-7j. gem.LPO. 7-jährige nur mit nicht mehr als einem Erfolg in Spring- bzw. Springpferde-LP Kl. L u./o.höher im Anrechnungszeitraum gem. § 62 LPO
Teiln.: Alle Alterskl. LK 1-5
Ausr.: 70 ; Richtv.: 363, 1
Einsatz: 12,00 ; VN: 15 ; SF: R
E+200, ZP
 8.
(80)
Springpferdeprüfung Kl. A**
Pferde: 4-6j. gem.LPO. 6-jährige nur mit nicht mehr als einem Erfolg in Spring- bzw. Springpferde-LP Kl. A u./o.höher im Anrechnungszeitraum gem. § 62 LPO.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 1-6
Ausr.: 70 ; Richtv.: 363, 1
Einsatz: 10,00 ; VN: 15 ; SF: D
E+150, ZP
 9.
(45)
Springprüfung Kl. M* mit Siegerrunde
Pferde: 6j. + ält.
Teiln.: alle Alterskl. LK 3,4
LK 4 mit in SL u./o. höher platzierten Pferden
Je Teilnehmer 2 Startplätze
Ausr.:70 ; Richtv: 533,a ; in der Siegerrunde ist das beste Viertel des Umlaufs, mindestens aber 4 Paare, zugelassen. Startfolge in der Siegerrunde: umgekehrte Rangierung aus dem Umlauf
Einsatz: 17,50 ; VN: 15 ; SF: N
E+350, ZP
10.
(60)
Stilspringprüfung Kl. M* -geschlossen-
Pferde: 6j. + ält.
Teiln.: alle Alterskl. LK 3,4
LK 3 mit in SS* u./o.höher unplatzierten Pferden
LK 4 mit in SL u./o. höher platzierten Pferden
Je Teilnehmer 2 Startplätze
Ausr.: 70 ;Richtv.: 520,3a
Einsatz: 16,00 ; VN: 15 ; SF: X
E+300, ZP
11.
(60)
Springprüfung Kl. L
Pferde: 6j. + ält.
Teiln.: alle Alterskl. LK 2-5
LK 2 nur mit in SM* u./o.höher unplatzierten Pferden
LK 5 nur mit in SA mind. 3x an 1.-5. St. u./o.höher platzierten Pferden
Je Teilnehmer 2 Startplätze
Ausr.: 70 ; Richtv.: 501,A.1
Einsatz: 12,00, VN 15 ; SF: J 
E+200, ZP
12.
(80)
Springprüfung Kl. L
Pferde: 6j. + ält.
Teiln.: alle Alterskl. LK 2-5 ; die nicht in LP 13 starten
LK 5 nur RFV St.Georg Oberursel-Bommersheim
Je Teilnehmer 2 Startplätze
Ausr.: 70 ; Richtv.: 501,A.1
Einsatz: 12,00, VN 15 ; SF: T 
E+200, ZP
13.
(40)

Stilspringprüfung Kl. L
Pferde: 5j. + ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 3,4,5, die nicht in LP 12 starten
Je Teilnehmer 2 Startplätze
Ausr.:70 ; Richtv: 520,3a
Einsatz: 12,00 ; VN: 15 ; SF: A

E+200, ZP
14.
(60)

Springprüfung Kl. A**
Pferde: 5j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 4,5,6, die nicht in LP 18 starten
Ausr.: 70 ; Richtv.: 501,A.1
Je Teilnehmer 2 Startplätze
Einsatz: 10,00 ; VN 15 ; SF: K 

E+150, ZP
15.
(80)

Springprüfung Kl. A**
Pferde: 5j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 4,5,6
Ausr.: 70 ; Richtv.: 501,A.1
Je Teilnehmer 2 Pferde
Einsatz: 10,00 ; VN 15 ; SF: U 

E+150, ZP
16.
(40)

Stilspringprüfung Kl. A* -geschlossen-
Pferde: 4j. + ält. die nicht in LP 12 u./o. 13 starten
Teiln.: Alle Alterskl. LK 4,5,6
LK 4 mit SL u./o. höher unplatzierten Pferden
Je Teilnehmer 2 Startplätze
Ausr.:70 ; Richtv: 520,3a
Einsatz: 10,00 ; VN: 15 ; SF: G

E+150, ZP
17. Mannschaftsspringprüfung Kl. A* mit 1 Umlauf
Pferde: 5j. + ält.
Teiln.: alle Alterskl. LK 4-6.
Je Teilnehmer 1 Startplatz
Die Mannschaft besteht aus 3-4 Reitern, wobei mind. 3 Stammmitglied eines Vereins sein müssen. Gewertet werden die 3 besten Paare
Ausr.: 70 ; Richtv.: 501, A.1
Einsatz: 10,00 ; VN: 10 ; SF: Los
Einsatz gilt je Mannschaft, fällig bei Startmeldung
E+150, ZP
18.
(40)
Hunterklasse - 95er -geschlossen-
Pferde: 5j.+ält.
Teiln..: Jahrg.90+ält. LK 4-6 ; die nicht in LP 14 u./o. 16 starten
Je Teilnehmer 2
Startplätze
Ausr. 70 ; Richtv: 540
Einsatz: 10,00 ; VN: 15 ; SF: C 
E+150, ZP
19.
(40)

Stilspringprüfung Kl. E
Pferde: 5j. + ält.
Teilnehmer: Alle Alterskl., LK 6,7
Je Teilnehmer 2
Startplätze
Ausr. 70 ; Richtv: 520,3a
Einsatz: 8,00 ; VN: 15 ; SF: M 

E+100, ZP
20.
(30)
Dressurprüfung Kl. L* -Kandare-
Pferde: 5j. + ält.
Teiln.: alle Alterskl. LK 3-4, die nicht in LP 22, 23 u./o. 25 starten.
Je Teilnehmer 2 Startplätze

Ausr.: 70 ; Richtv.: 402, A ; Aufgabe: L 7
Einsatz: 12,00 ; VN 15 ; SF: W
E+200, ZP
21.
(30)
Dressurprüfung Kl. L* -Trense-
Pferde: 5j. + ält.
Teiln.: alle Alterskl. LK 3-5
LK 3 mit in DM* u./o. höher unplatzierten Pferden,
LK 5 mit  in DA u./o. mind. 3x an 1.-3. Stelle u./o. höher placierten Pferden   
Je Teilnehmer 2 Startplätze

Ausr.: 70 ; Richtv.: 402, A ; Aufgabe: L 5
Einsatz: 12,00 ; VN 15 ; SF: I
E+200, ZP
22.
(30)

Dressurreiterprüfung Kl. L
Pferde: 5j. + ält.
Teiln.: alle Alterskl. LK 3-5, die nicht in LP 20 starten.
Je Teilnehmer 2 Startplätze

Ausr.: 70 ; Richtv.: 402, A ; Aufgabe: RL 2
Einsatz: 12,00 ; VN 15 ; SF: S

E+200, ZP
23.
(40)
Dressurprüfung Kl. A**
Pferde: 4j. + ält.
Teiln.: alle Alterskl. LK 4-6, die nicht in LP 20 starten.
Je Teilnehmer 2
Startplätze
Ausr.: 70 ; Richtv.: 402, A ; Aufgabe: A 9
Einsatz: 10,00 ; VN 15 ; SF: E
E+150, ZP
24.
(40)
Dressurprüfung Kl. A* -geschlossen-
Pferde: 4j. + ält.
Teiln.: alle Alterskl. LK 4-6
Je Teilnehmer 2 Startplätze

Ausr.: 70 ; Richtv.: 402, A ; Aufgabe: A 5/2
Einsatz: 10,00 ; VN 15 ; SF: O
E+150, ZP
25.
(40)
Dressurreiterprüfung Kl. A
Pferde: 4j. + ält.
Teiln.: alle Alterskl. LK 4-6
die nicht in LP 20 u./o. 21 starten.
Je Teilnehmer 2 Startplätze

Ausr.: 70 ; Richtv.: 402, A ; Aufgabe: RA 1/2
Einsatz: 10,00 ; VN 15 ; SF: F
E+150, ZP
26. Komb. Prüfung Kl. A*
Pferde: 4j. + ält.
Teiln.: alle Alterskl. LK 4-6

Ausr.: 70 ; Richtv.: 802, 1 ; Die Wertung setzt sich aus LP 16 und 25 durch Addition der WN im Verhältnis 1:1 zusammen. Bei WN-Gleichheit entscheidet die bessere WN aus der Dressur. Beide Teilprüfungen müssen von dem selben Reiter-/Pferdepaar absolviert werden.
Einsatz: 10,00 ; VN 10
E+150, ZP
27. Komb. Prüfung Kl. E
Pferde: 4j. + ält.
Teiln.: alle Alterskl. LK 6,7

Ausr.: 70 ; Richtv.: 802, 1 ; Die Wertung setzt sich aus LP 19 und 28 durch Addition der WN im Verhältnis 1:1 zusammen. Bei WN-Gleichheit entscheidet die bessere WN aus der Dressur. Beide Teilprüfungen müssen von dem selben Reiter-/Pferdepaar absolviert werden.
Einsatz: 8,00 ; VN 10
E+100, ZP
28.
(40)

Dressurprüfung Kl. E
Pferde: 4j. + ält.
Teiln.: Alle Alterskl., LK 6,7
Je Teilnehmer 2 Startplätze

Ausr. 70 ; Richtv: 402,A ; Aufg. E 5/2
Einsatz: 8,00 ; VN: 15 ; SF: L

E+100, ZP
29. Reiter Wettbewerb Schritt-Trab-Galopp
Pferde: 5-j + ält.
Teiln.: Junioren, Jg. 14-02 LK 7,ohne
Je Teiln. 1 Startplatz. Je Pferd/Pony 2 Teiln.
Bei Nennung Altersangabe unbedingt erforderlich
Ausr.: WB 234 ; Richtv.: WBO 234
Einsatz: 7,00 ; VN: 15
E
30. Style-Challenge
Kombinierte Prüfung Mannschaft
nur Wertung Stil A* / Stil-L

Geldpreise werden gem. § 25.3 LPO nicht ausgezahlt.
Pferde: 4j.+ält. (Kl.L 5j.+ält.Pferde)
Alle Alterskl. LK 3,4,5,6 Zwei Reiter bilden ein Team
Je Teilnehmer 1 Startplatz
Ausr. 70 Richtv: 520.3a und 802.4. Anforderungen Kl. A* (Höhe 95cm) und Kl. L (Höhe 115cm). Die Wertung erfolgt durch Addition der zwei WN aus LP 16 und 13 im Verhältnis 1:1,5. Platzierung im Anschluss an 2. Wertung
Einsatz: 10,00 EUR je Team , fällig bei Startmeldung ; VN: 10
E+150, ZP
31. Speed-Challenge
Kombinierte Prüfung Mannschaft
nur Wertung KL.A** / Kl.L

Geldpreise werden gem. § 25.3 LPO nicht ausgezahlt.
Pferde: 5j.+ält. (Kl.L 6j.+ält.Pferde)
Alle Alterskl. LK 3,4,5,6 Zwei Reiter bilden ein Team
Je Teilnehmer 1 Startplatz
Ausr. 70 Richtv: 501.A.1 / 802.4. Anforderungen Kl. A** (Höhe 115cm) und Kl. L (Höhe 115cm). Die Wertung erfolgt durch Addition der beiden Ergebnisse (Strafpunkte und Zeit) aus LP 12 und 15 im Verhältnis 1:1. Platzierung im Anschluss an die 2. Wertung.
Einsatz: 10,00 EUR ; je Team , fällig bei Startmeldung ; VN: 10
E+150, ZP
32. Generation-Challenge
Kombinierte Prüfung Mannschaft
nur Wertung Kl.E / Hunter 95er

Geldpreise werden gem. § 25.3 LPO nicht ausgezahlt.
Pferde: 4j.+ält. (Hunter 5j.+ält.Pferde)
Alle Alterskl. LK 5,6,7 Zwei Reiter bilden ein Team
Je Teilnehmer 1 Startplatz
Ausr. 70 Richtv: 520.3a, 540 und 802.4. Anforderungen Kl. E (Höhe 85cm) und Hunterklasse (Höhe 95cm). Die Wertung erfolgt durch Addition der beiden Wertnoten aus LP 18 und 19 im Verhältnis 1:1. Platzierung im Anschluss an die 2. Wertung.
Einsatz: 10,00 EUR ; je Team , fällig bei Startmeldung ; VN: 10
E+150, ZP

zur Übersicht