zur Übersicht

Alle Angaben ohne Gewähr!

Die offizielle Ausschreibung entnehmen Sie bitte der Fachzeitschrift "Pferdsport Journal"

Pferdeleistungsschau vom 25. bis 28. Mai 2017
mit Kreismeisterschaft Vielseitigkeit des KRB Wiesbaden-Main-Taunus und Qualifikation zum Wiesbadener-Volksbank-Jugend-Cup 2017

 

Veranstalter: RFV Wiesbaden-Kloppenheim e.V.
Nennungsschluß: 01.05.2017
Nennungen an: Dagmar Dombo
Vorderstr. 7
65207 Wiesbaden-Kloppenheim
Tel.: 0611/502690
Fax: 0611/4457360
www.reitverein-kloppenheim.de

 

Vorläufige Zeiteinteilung
 
Vormittag
Nachmittag
Donnerstag:
11,28,29
5,8,21,23,27
Freitag:
15,24
3,12,16,22,25
Samstag:
9,10,20
2,6,18,26
Sonntag :
7,13,19
1,4,14,17,30,31
Original-
Ausschreibung
Richter: Werner Burghardt, Joachim Daum, Dirk Feuser, Holger Jochens, Friedelinde Kohl, Anja Rassmann, Nicole Schäfer, Irmlind Wolter

 

Parcourschef: Roland Schäfer, Wilfried Lemke

 

Navigation: Hockenberger Höhe oder Oberstr., 65207 Wiesbaden  
Turnierleitung: Frank Dombo, Elke Braun, Christian Schuster

 

Platzgrößen: Dressur Sand 20 x 60 m
Springen Sand 60 x 80 m
Abr. Sand 20 x 60 m
Abr. Sand 40 x 60 m
Besondere Bestimmungen:
  • Die Platzierten auf den Plätzen 1-6 müssen laut LPO §59.3 mit Pferd in die Siegerehrung einreiten. Ein Nichterscheinen hat die Aberkennung der Platzierung zur Folge. Auch die Ehrenrunde ist Teil der Prüfung.
  • Wiesbadner Volksbank Cup 2016:
    Punktewertung nach Platzierung über Toris-Auswertung:
    Sieger 100 Punkte
    2. 98 Punkte
    3. 97 Punkte u.s.w.
    Für eine Finalteilnahme sind mind. 2 Qualifikationen zu reiten. Weitere Informationen finden Sie unter www.turnierorganisation-beyer.de
  • Gemäß 3 500.3 (Springpferde-LP) wird Dispens erteilt.
  • Es steht kein Kommandogeber für die Dressur-LP, die einzeln geritten werden zur Verfügung.
  • In LP 06 sind maximal 90 Nennungen zugelassen.
  • In LP 09 und 22 sind maximal 45 Nennungen zugelassen.

Teilnehmerkreis LP 1-6, 15-18,24,25:
LV Hessen, Rheinland-Pfalz, Baden-Würtemberg, Bayern und Saarland

Teilnehmerkreis LP 7-14, 19-23, 26-28:
KRB Wiesbaden-Main-Taunus, KRB Groß-Gerau, Lahn-Taunus sowie Stadtkreis Mainz

Teilnehmerkreis  WB 22, 29-31:
KRB Wiesbaden-Main-Taunus

 1.

Springprüfung Kl. S* m. Siegerrunde
Pferde: 7j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 1-3
Ausr. 70 ; Richtv: 533,a. In der Siegerrunde ist das zu platzierende 1/4 des Umlaufs startberechtigt. Startfolge in der Siegerrunde wie im Umlauf.
Nenngeld: 16,00 ; Startgeld: 20,00 ; VN: 15 ; SF: A

E+2000, ZP
 2. Springprüfung Kl. S*
Pferde: 7j.+ält.
Teiln.:
Alle Alterskl. LK 1-3
Ausr.:70 ; Richtv: 501,A.1
Nenngeld: 16,00 ; Startgeld: 10,00 ; VN: 15 ; SF: K
E+1000, ZP
 3. Springprüfung Kl. M**
Pferde: 6j+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 1-3
Ausr.:70 ; Richtv: 501,A.1
Einsatz: 21,00 ; VN: 15 ; SF: U
E+500, ZP
 4. Springprüfung Kl. M*
Pferde: 6j+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 3-4
LK 4 mit in SM* u./o. höher platzierten Pferden
Ausr. 70 ; Richtv: 501,A.1
Einsatz: 14,00 ; VN:15 ; SF: G 
E+300, ZP
 5. Springprüfung Kl. M*
Pferde: 6j+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 2-4
LK 4 mit in SM* u./o. höher platzierten Pferden
Ausr.: 70 Richtv: 501,A.1
Einsatz: 14,00 ; VN:15 ; SF: Q 
E+300, ZP
 6. Punktespringprüfung Kl. M*
Pferde: 6j+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 2-4 
LK 2 mit in SM** u./o. höher unplatzierten Pferden
Ausr.: 70 Richtv: 524
Einsatz: 14,00 ; VN:15 ; SF: C 
E+300, ZP
 7.

Springprüfung Kl. L
Pferde: 6j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 3,4
Ausr. 70 ; Richtv: 533,a.
Einsatz: 11,00 ; VN: 15 ; SF: M

E+200, ZP
 8. Springprüfung Kl. L
gleichzeitig Prüfung des HSSC
Pferde: 6j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 3-5; LK 5 mit in L u./o. höher platzierten Pferden.
Ausr. 70 Richtv: 501,A.1
Einsatz: 11,00 ; VN: 15 ; SF: W
E+200, ZP
 9. Stilspringprüfung Kl. L "Weg und Zeit" -geschlossen-
Pferde: 6j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 4,5
Je Teilnehmer 2 Startplätze
Ausr. 70 Richtv: 520,3g
Einsatz: 11,00 ; VN: 15 ; SF: I
E+200, ZP
10. Springprüfung Kl. A**
Pferde: 5j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 4,5
Ausr. 70 ; Richtv: 501,A.1
Einsatz: 9,50 ; VN: 15 ; SF: S
E+150, ZP
11. Springprüfung Kl. A**
gleichzeitig Prüfung des HSSC
Pferde: 5j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 3-6 ; LK 3+6 nur Mitglieder des Hess. Senioren-Springreiterclubs, LK 6 nur mit in SA u./o. höher platzierten Pferden.
Ausr. 70 Richtv: 501,A.1
Einsatz: 9,50 ; VN: 15 ; SF: E
E+150, ZP
12. Stilspringprüfung KL. A*
Wertungsprüfung für die KM Vielseitigkeit (siehe Ausschreibung One Day Event Kloppenheim)
Pferde: 4j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 3-6 dazu LK 3-6
LK 6 nur mit in SA u./o. höher platzierten Pferden
LK 3
nur Teilnehmer/Pferde-Paare, die im Stilgeländeritt Kl. A am 11.06.2017 in Kloppenheim starten und für die KM Vielseitigkeit gewertet werden.
Ausr. 70 Richtv: 520,3a
Einsatz: 9,50 ; VN: 15 ; SF: O
E+150, ZP
13. Stilspringprüfung Kl. A** "Weg und Zeit"
"Qualifikation zum Wiesbadener-Volksbank-Jugend-Cup 2017"
Pferde: 5j.+ält.
Teiln.:
Alle Alterskl. Jahrg.89+jün. LK 4-6
nur KRB Wiesbaden-Main-Taunus, Groß-Gerau, Lahn-Taunus sowie Stadtkreis Mainz. Nur Reiter gem. Teilnehmerkreis erhalten Punkte.

Je Teilnehmer 2 Startplätze
Ausr. 70 Richtv: 520,3g
Einsatz: 9,50 ; VN: 15 ; SF: F
E+150, ZP
14. Mannschafts-Springprüfung Kl. A*
Pferde: 5j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 3-6. Eine Mannschaft besteht aus 3-4 Reitern, die Stammmitgl. desselben Vereins sein müssen. Gewertet werden die 3 besten Paare.
Je Teilnehmer ein Startplatz
Ausr. 70 ; Richtv: 501,A.1 und 529
Einsatz: 9,50 je Mannschaft fällig bei Startmeldung ; VN: 15 ; SF: ausgelost
E+150
15. Springpferdeprüfung Kl. A**
Pferde:
4-6 jähr. 6-jährige nur mit nicht mehr als einem Erfolg in Spring- bzw. Springpferde-LP Kl. A u./o.höher im Anrechnungszeitraum gem. § 62 LPO. Ponys sind ohne Einschränkung zugelassen.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 1-5
Ausr. 70 Richtv: 363,1
Einsatz: 9,50 ; VN: 15 ; SF: B
E+150, ZP
16. Springpferdeprüfung Kl. L
Pferde:
4-7 jähr. gem. LPO; 7-jährige nur mit nicht mehr als einem Erfolg in Spring- bzw. Springpferde-LP Kl. L u./o. höher im Anrechnungszeitraum gem. § 62 LPO.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 1-5
Je Teilnehmer 3 Startplätze
Ausr. 70 Richtv: 363,1
Einsatz: 11,00 ; VN: 15 ; SF : L 
E+200, ZP
17. Dressurprüfung Kl. M**
Pferde: 6j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 2-4; LK 4
mit in DM* u./o. höher platzierten Pferden. .
Ausr. 70 Richtv: 402,B ; Aufgabe: M 8, auswendig
Einsatz: 20,00 ; VN: 15 ; SF: V
E+500, ZP
18.

Dressurprüfung Kl. M*
Pferde: 6j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 2-4; LK 2 mit in DM* u./o. höher unplatzierten Pferden
Ausr. 70 Richtv: 402,B ; Aufgabe: M 6
Einsatz: 14,00 ; VN: 15 ; SF: H 

E+300, ZP
19.

Dressurprüfung Kl. L* -Kandare-
Pferde: 5j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 3,4
Ausr. 70 Richtv: 402,A ; Aufgabe: L 8
Einsatz: 11,00 ; VN: 15 ; SF: R 

E+200, ZP
20.

Dressurprüfung Kl. L* -Trense- -geschlossen-
Pferde: 5j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 4,5
Ausr. 70 Richtv: 402,A ; Aufgabe: L 5
Einsatz: 11,00 ; VN: 15 ; SF: D

E+200, ZP
21.

Dressurprüfung Kl. A**
Pferde: 4j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 4,5
Ausr. 70 Richtv: 402,A ; Aufgabe: A 8
Einsatz: 9,50 ; VN: 15 ; SF: N

E+150, ZP
22.

Dressurprüfung Kl. A*
Pferde: 4j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 5,6
Ausr. 70 Richtv: 402,A ; Aufgabe: A 5
Einsatz: 9,50 ; VN: 15 ; SF: X

E+150, ZP
23.

Dressurreiterprüfung Kl. A
Wertungsprüfung für die KM Vielseitigkeit (siehe Ausschreibung One Day Event Kloppenheim)
Pferde: 4j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 5,6, dazu LK 3,4 Teilnehmer/Pferdepaare die im Stilgeländeritt Kl. A am 11.06.2017 in Kloppenheim starten und für die KM-Vielseitigkeit gewertet werden
Je Teilnehmer 1 Startplatz
Ausr. 70 Richtv: 402,A ; Aufgabe: RA 1
Einsatz: 8,50 ; VN: 15 ; SF: J

E+150, ZP
24. Dressurpferdeprüfung Kl. A
Pferde:
4-6 jähr. 6-jährige nur mit nicht mehr als einem Erfolg in Dressur- bzw. Dressurpferde-LP Kl. A u./o.höher im Anrechnungszeitraum gem. § 62 LPO. Ponys sind ohne Einschränkung zugelassen.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 1-5
Ausr. 70 Richtv: 353,A ; Aufgabe: DA 4, Viereck 20x60 m.
Einsatz: 9,50 ; VN: 15 ; SF: T
E+150, ZP
25. Dressurpferdeprüfung Kl. L
Pferde:
4-7 jähr. 7-jährige nur mit nicht mehr als einem Erfolg in Dressur- bzw. Dressurpferde-LP Kl. L u./o.höher im Anrechnungszeitraum gem. § 62 LPO.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 1-5
Ausr. 70 Richtv: 353,A ; Aufgabe: DL 4 , Viereck 20x60 m.
Einsatz: 11,00 ; VN: 15 ; SF:
E+200, ZP
26. Springprüfung Kl. E
Pferde: 4-j. + älter
Teiln.: Alle Alterskl. LK 0,6
Ausr. 70 Richtv: 520,3a
Einsatz: 8,00 ; VN: 15 ; SF: K
E+100, ZP
27. Stilspringprüfung Kl. E
Pferde: 4-j. + älter
Teiln.: Alle Alterskl., Jahrg. 09+ält. LK 0,6
Ausr. 70 Richtv: 520,3a
Einsatz: 8,00 ; VN: 15 ; SF: U
E+100, ZP
28. Dressurprüfung Kl. E
Pferde: 4-j. + älter
Teiln.: Alle Alterskl., Jahrg. 11+ält. LK 0,6
Ausr. 70 Richtv: 402,A ; Aufgabe: E 4
Einsatz: 8,00 ; VN: 15 ; SF: G
E+100, ZP
29. Dressur Reiter Wettbewerb (RE 1)
Pferde: 4-j. + älter
Teiln.: Junioren, Jahrg. 11-01 LK 0,6
Je Teilnehmer 1 Startplatz. Je Pferd/Pony 3Teilnehmer
Ausr.: WB 241 ; Richtv: WB 241 ; Aufgabe: RE 1
Einsatz: 7,00 ; VN: 10 ; SF: Q
E
30. Reiter Wettbewerb Schritt-Trab-Galopp
Pferde: 5-j. + älter
Teiln.: Junioren, Jg. 11-99, die nicht in WB 1-28 starten
Je Teilnehmer 1 Startplatz. Je Pferd/Pony 3 Teilnehmer
Bei Nennung Altersangabe unbedingt erforderlich
Ausrüstung: WB 234 ; Richtv.: WBO 234
Einsatz: 7,00 ; VN: 10
E
31. Pony-Führzügel Wettbewerb
Ponys: 4-j. + älter
Teiln.: Junioren, Jg. 13-07
Bei Nennung Altersangabe unbedingt erforderlich. Mindestalter des Führenden: 14 Jahre
Je Teilnehmer 1 Startplatz. Je Pferd/Pony 3 Teilnehmer
Ausrüstung: WB 221 ; Richtv.: WBO 221
Einsatz: 7,00 ; VN: 10
E

zur Übersicht