zur Übersicht

Alle Angaben ohne Gewähr!

Die offizielle Ausschreibung entnehmen Sie bitte der Fachzeitschrift "Pferdesport Journal"

Rosshof vom 20.-22. April 2018

 

 

Veranstalter:

Reitsportgruppe Rosshof e.V.

 

Nennungsschluß:

02.04.2018  

Nennungen an:

Turnierorganisation Stephan Beyer
Am Scheuerling 4
65207 Wiesbaden
Tel.: 0172 6719140
Fax: 06122/704427
www.turnierorganisation-beyer.de

 

Richter:

Joachim Daum, Holger Jochens, Anja Lilienthal, N.N.

 

Parcourschef:

Franz-Josef Raschdorf
Natascha Grünewald (Assist.)

 

Turnierleitung:

Erika und Manfred Born

 

Vorläufige Zeiteinteilung

 
Vormittag
Nachmittag
Freitag:
 14,15
3,8,17
Samstag:
2,7,10,19,20,22
11,13,16,25,26
Sonntag :
5,6,9,18
1,4,12,21,23,24
Original-
Ausschreibung
Navigation Casteller Str. 99, 65719 Hofheim
N 50.03177 ; O 8.24448
 

Platzgrößen:

Springen: 80 x 70 m Sand
Dressur: 30 x 40 m Sand

Abreiten
Spr.: 30 x 60 m "Stremmer Sand"
Dr.: 20 x 40 m Sand

Besondere Bestimmungen:
  • Hufschmied nicht anwesend.
  • Einsätze werden bei Nennung "Online" durch Lastschriftverfahren abgebucht.
  • Für Nennungen WBO kein Bankeinzug möglich.
  • Weitere Informationen erhalten Sie unter www.turnierorganisation-beyer.de oder unter www.fn-neon.de
  • Für alle Nachnennungen (WBO) fallen zusätzliche Kosten an, die VOR dem Turnier beim Veranstalter zu zahlen sind. Andernfalls werden die Nennungen am Vortag des Turnieres abgelehnt.
  • Pro Reiter sind maximal 2 Startplätze pro LP/WB zugelassen, ausgenommen LP 1-3, und 14-15.  
  • Gemäß ³ 500.4 (Geschlossene LP) wird Dispens erteilt.
  • Nennungen per Fax werden nicht angenommen
  • In LP 16-21 sind maximal 40 Nennungen zugelassen.
  • In LP 12,13 sind maximal 30 Nennungen zugelassen.
  • In LP 03-11 sind maximal 80 Nennungen zugelassen.

Teilnehmerkreis LP 1-3:
LV Hessen, Rheinland-Pfalz,Baden-Würtemberg,Thüringen

Teilnehmerkreis LP 4-15:
LV Hessen, Rheinland-Pfalz, sowie Teiln., die mind. 1 Pferd in Prüfung 1-3 starten, sowie direkte Angehörige von Teilnehmern aus dem TK 1-3

Teilnehmerkreis LP 16-21, WB 22-26:
Stamm-Mitglieder der Vereine des KRB's Wiesbaden-Main-Taunus, sowie Schwanheim/Bergstrasse, Wolfskehlen und Trebur

 

 

 

 1.

Springprüfung Kl. S* mit Stechen
Pferde: 7j. + älter
Teiln.: alle Alterskl. LK 1-3
Ausr.: 70 ; Richtv.: 501,B.1
Nenngeld: 15,00 ; Startgeld: 15,00 ; VN 15 ; SF: J

E+1500,ZP
 2.

Springprüfung Kl. M**
Pferde: 6j. + älter
Teiln.: alle Alterskl. LK 2-3
Ausr.: 70 ; Richtv.: 501,A.1
Nenngeld: 15,00 ; Startgeld: 5,00 ; VN 15 ; SF: T

E+500,ZP

 

 3.
(80)

Springprüfung Kl. M*
Pferde: 6j. + älter
Teiln.: alle Alterskl. LK 2-3
Ausr.: 70 ; Richtv.: 501,A.1
Einsatz: 14,00 ; VN 15 ; SF: A 

E+300,ZP
 4.
(80)

Springprüfung Kl. M*
Pferde: 6j. + älter
Teiln.: alle Alterskl. LK 2-4
LK 2 mit SM** ungesiegten u./o.höher unplatzierten Pferden
LK 4 mit in SL mind. 3x an 1.-5. Stelle u./o. höher platzierten Pferden.
Ausr.: 70 ; Richtv.: 501,A.1
Einsatz: 14,00 ; VN 15 ; SF: K  

E+300,ZP
 5.
(80)

Springprüfung Kl. M* -geschlossen-
Pferde: 6j. + älter
Teiln.: alle Alterskl. LK 3-4
LK 4 mit in SL mind. 3x an 1.-5. Stelle u./o. höher platzierten Pferden.
Ausr.: 70 ; Richtv.: 501,A.1
Einsatz: 14,00 ; VN 15 ; SF: U  

E+300,ZP
 6.
(80)
Springprüfung Kl. L mit ansteigenden Anforderungen
Pferde: 6j.+ält.
Teiln.: alle Alterskl. LK 3-5
Ausr.: 70 ; Richtv.: 501,A.1, mit folgender Abweichung: Hindernis 1 und 2 Kl. A**, die letzen 2 Hindernisse Kl. M*
Einsatz: 11,00 ; VN 15 ; SF: G
E+200,ZP
 7.
(80)

Springprüfung Kl. L
Pferde: 6j. + älter
Teiln.: alle Alterskl. LK 2-4
Ausr.: 70 ; Richtv.: 501.A.1
Einsatz: 11,00 ; VN 15 ; SF: Q

E+200,ZP
 8.
(80)
Punkte-Springprüfung Kl. L
Pferde: 6-j. + älter
Teiln.: alle Alterskl. LK 2-4
Ausr.: 70 ; Richtv.: 524
Einsatz: 11,00 ; VN 15 ; SF: C
E+200,ZP
 9.
(80)

Springprüfung Kl. A** mit ansteigenden Anforderungen
Pferde: 5j.+ält.
Teiln.: alle Alterskl. LK 4-6
Ausr.: 70 ; Richtv.: 501,A.1 mit folgender Abweichung: Hindernis 1 und 2 Kl. A*, Hindernis 3,4 o.5 Kl.A** , die letzten 2 Hindernisse Kl. L
Einsatz: 9,50 ; VN 15 ; SF: M 

E+150,ZP
10.
(80)
Springprüfung Kl. A**
Pferde: 5j. + älter
Teiln.: alle Alterskl. LK 4-6
Ausr.: 70 ; Richtv.: 501.A.1
Einsatz: 9,50 ; VN 15 ; SF: W
E+150,ZP
11.
(80)
Stilspringprüfung Kl. A* mit Zeitpunkten -geschlossen-
Pferde: 5j. + ält.
Teiln.: alle Alterskl. LK 4-6
Ausr.: 70 ; Richtv.: 520,3h
Einsatz: 9,50 ; VN 15 ; SF: I 
E+150, ZP
12.
(30)
Hunterklasse - 95er
Pferde: 5j.+ält.
Teiln..: Jahrg.88+ält. LK 5-6
Je Teilnehmer 2 Startplätze
Ausr. 70 ; Richtv: 540
Einsatz: 11,00 ; VN: 15 ; SF: S 
E+200, ZP
13.
(30)
Hunterklasse - 85er
Pferde: 5j.+ält.
Teiln..: Jahrg.88+ält. LK 5-6
Je Teilnehmer 2 Startplätze
Ausr. 70 ; Richtv: 540
Einsatz: 9,50 ; VN: 15 ; SF: E 
E+150, ZP
14. Springpferdeprüfung Kl. L
Pferde:
5-7 jähr. 7-jährige nur mit nicht mehr als einem Erfolg in Spring- bzw. Springpferde-LP Kl. L u./o.höher im Anrechnungszeitraum gem. § 62 LPO.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 1-5
Ausr.: 70 ; Richtv.: 363, 1
Einsatz: 11,00 ; VN: 15 ; SF: O
E+200,ZP
15.

Springpferdeprüfung Kl. A*
Pferde:
4-6 jähr. 6-jährige nur mit nicht mehr als einem Erfolg in Spring- bzw. Springpferde-LP Kl. A u./o.höher im Anrechnungszeitraum gem. § 62 LPO. Ponys sind ohne Einschränkung zugelassen.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 1-6
Ausr.: 70 ; Richtv.: 363, 1
Einsatz: 9,50 ; VN: 15 ; SF: F

E+150,ZP
16.
(40)
Stilspringprüfung Kl. E mit Mindestilnote
Pferde: 4j. + ält.
Teiln.: alle Alterskl. LK 6,0. Je Teilnehmer 2 Startplätze.
Ausr.: 70 ; Richtv.: 520,3a mit folgender Abweichung:
Falls die Note 7,0 oder besser ist, wird der Ritt nach Fehler und Zeit gewertet (501,A.1). Gewonnen wird die Prüfung durch den schnellsten fehlerfreien Ritt mit einer Note von 7,0 und besser. Die Rangierung erfolgt für alle Reiter mit einer Note von 7,0 oder besser gem. 501,A1. Bei einer Note von 6,9 und niedriger erfolgt die Rangierung gem. 520,3a
Einsatz: 8,00 ; VN: 15 ; SF: P
E+100,ZP
17.
(40)
Stilspringprüfung Kl. E
Pferde: 4j. + ält.
Teilnehmer: Alle Alterskl., LK 6,7
Ausr. 70 ; Richtv: 520,3a
Einsatz: 8,00 ; VN: 15 ; SF: B 
E+100, ZP
18.
(40)
Dressurprüfung Kl. A*
Pferde: 4j. + älter
Teiln.: alle Alterskl. LK 4-6
Ausr.: 70 ; Richtv.: 402, A ; Aufgabe: A 6/2
Einsatz: 9,50, VN 15 ; SF: L

E+150,ZP

19.
(40)
Dressurreiterprüfung Kl. A -geschlossen-
Pferde: 4-j. + älter
Teiln.: alle Alterskl. LK 4-6
LK 4 mit in DL u./o.höher unplatzierten Pferden
Pro Teiln. 1 Startplatz erlaubt
Ausr.: 70 ; Richtv.: 402, A ; Aufgabe: RA 1
Einsatz: 9,50 ; VN 15 ; SF: V 

E+150,ZP

20.
(40)
Dressurpferdeprüfung Kl. A
Pferde: 4-6 jähr. 6-jährige nur mit nicht mehr als einem Erfolg in Dressur- bzw. Dressurpferde-LP Kl. A u./o.höher im Anrechnungszeitraum gem. § 62 LPO.
Teiln.: alle Alterskl. LK 1-6
Ausr.: 70 ; Richtv: 353,A ; Aufgabe: DA 3, 20x40m
Einsatz: 9,50 ; VN: 15 ; SF: H
E+150,ZP
21.
(40)
Dressurprüfung Kl. E
Pferde: 4j. + älter
Teiln.: Alle Alterskl., Jahrg. 12+ält. LK 6,7
Ausr. 70 ; Richtv: 402,A ; Aufg. E 3/2
Einsatz: 8,00 ; VN: 15 ; SF: R
E+100, ZP
22. Spring Reiter Wettbewerb
Pferde: 5j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl., Jahrg. 10+ält. LK 7,ohne
Je Teiln. 1 Startplatz. Je Pferd/Pony 2 Teiln.
Ausr. WB 261 Richtv: WB 261 jedoch ohne Standardparcours nach Weisung der Richter
Einsatz: 7,00 ; VN: 10 ; SF: D
E
23. Dressurreiter Wettbewerb (RE 1)
Pferde: 5j.+ält.
Teiln: Junioren, Jg. 12-00
LK 7,ohne
Je Teiln. 1 Startplatz, Je Pferd/Pony 2 Teiln.
Ausr. WB 241 ; Richtv.: WB 241; Aufgabe: RE 1
Einsatz: 7,00 VN:10
; SF: N
E
24. Reiter Wettbewerb Schritt-Trab-Galopp
Pferde: 5j. + ält. (keine Ponys)
Teiln.: Junioren, Jg. 12-00 LK 7,ohne, die nicht in WB 21 u./o. LP 25 starten.
Je Teiln. 1 Startplatz. Je Pferd 3 Teiln.
Bei Nennung Altersangabe unbedingt erforderlich
Ausr.: WB 234 ; Richtv.: WBO 234
Einsatz: 7,00 ; VN: 15
E
25. Pony-Reiter Wettbewerb Schritt-Trab-Galopp
Pony: 5j. + ält.
Teiln.: Junioren, Jg. 12-00 LK 7,ohne, die nicht in WB 21 u./o. LP 24 starten.
Je Teiln. 1 Startplatz. Je Pony 3 Teiln.
Bei Nennung Altersangabe unbedingt erforderlich
Ausr.: WB 234 ; Richtv.: WBO 234
Einsatz: 7,00 ; VN: 15
E
26. Pony-Führzügel Wettbewerb
Ponys: 4-jährige und älter
Teiln.: Junioren, Jg. 13-08 LK 7, ohne, die an keinem anderen WB dieser Veranstaltung teilnehmen. Mindestalter des Führenden: 14 Jahre. Bei Nennung Altersangabe unbedingt erforderlich.
Je Teilnehmer 1 Startplatz. Je Pferd/Pony 3 Teilnehmer
Ausrüstung: WB 221 ; Richtv.: WBO 221
Einsatz: 7,00 ; VN: 10
E

zur Übersicht