zur Übersicht

Alle Angaben ohne Gewähr!

Die offizielle Ausschreibung entnehmen Sie bitte der Fachzeitschrift "Pferdesport Journal"

Springturnier vom 22.-25. Juni 2017
mit Qualifikation zum DKB-Bundeschampionat des Deutschen Springpferdes 2017 mit Qualifikation zum Sparkassen-Stiftung-Jugend-Cup und Wertung zum FLORIG-Cup

 

 

 

Veranstalter: RuF Wolfskehlen
Nennungsschluß: 29.05.2017
Nennungen an:

Turnierorganisation Stephan Beyer
Am Scheuerling 4
65207 Wiesbaden
Tel.: 0172 6719140
Fax: 06122/704427
www.turnierorganisation-beyer.de

 

Vorläufige Zeiteinteilung
 
Vormittag
Nachmittag
Donnerstag:
14,15,20
16,17
Freitag:
3
7,10
Samstag:
4,5,6
2,9,,11
Sonntag :
8,12,13
1,18,19
Original-
Ausschreibung
Richter:

Wolfgang Brüninghaus, Ralf Hollenbach, Peter Illert, Klaus-Peter Mettenbrink, Simon Schwind

 

Parcourschef:

Markus Nau
Tobias Hein

 

Turnierleitung: Volker Brodhecker, Stephan Engel, Frank Schulz

 

Navi.: Gernsheimer Str., 64560 Riedstadt-Wolfskehlen
E 8.52768 ; N 49.84059
 
Platzgrößen: Springen 50 x 70 m, Sand (Heus)
Vorb.: Platz 20 x 60 m, Sand (Heus)

Besondere Bestimmungen:
  • Für das Turnier ist Dispens von § 40.4 LPO erteilt. Somit ist kein Hufschmied anwesend und auch nicht in Rufbereitschaft (Pilotmaßnahme LPO 2018).
  • Weitere Informationen erhalten Sie unter www.turnierorganisation-beyer.de oder unter www.fn-neon.de
  • Boxen können zur Verfügung gestellt werden. Der Preis beträgt 100,00 € pro Box. Die Reservierung ist mit der Nennung vorzunehmen und zu bezahlen.
  • Nachnennungen in der Woche vor dem Turnier nur mit Absprache mit dem Turnierbüro
  • Zimmerreservierungen sind durch die Teilnehmer selbst vorzunehmen.
  • Zimmernachweis:
    Hotel Hammann, Ernst-Ludwig-Str. 11, 64560 Riedstadt-Wolfskehlen, Tel.: 06158/97080,
    Hotel Riedstern, Stahlbaustr. 17, 64560 Riedstadt-Goddelau, Tel.: 06158/92210
  • Weitere Informationen erhalten Sie unter www.ruf-wolfskehlen.de oder unter www.brodhecker-burghof.de
  • In LP 01-04, 06-08, 10 sind maximal 80 Nennungen zugelassen.
  • In LP 05 sind maximal 40 Nennungen zugelassen.
    (der Veranstalter behält sich vor das Kontingent zu erhöhen)

 

SPARKASSEN-STIFTUNG-JUGEND-CUP 2017 und FLORIG-CUP 2017
Die Anforderungen und Ergebnisse der Qualifikationsturniere werden auf der Homepage des KRB Groß-Gerau unter www.krb-gg.de veröffentlicht.

 

Teilnehmerkreis LP 1-8, 14-20:

LV Hessen, Baden-Würtemberg, Bayern und Rheinland-Pfalz

Teilnehmerkreis LP 9-13:

LV Hessen

 
 1. Springprüfung Kl. S* mit Siegerrunde
Pferde: 7j. + ält.
Teilnehmer: Alle Alterskl., LK 1-3
Ausr.: 70 ; Richtv.: 533,a
ln der Siegerrunde ist das zu zu platzierenden 1/4 des Umlaufs startberechtigt. Startfolge in der Siegerrunde wie im Umlauf.
Nenngeld: 19,00 ; Startgeld: 15,00 ; VN: 15 ; SF: I 
E+1500, ZP
 2. Springprüfung Kl. S*
Pferde: 7j. + ält.
Teilnehmer: Alle Alterskl., LK 1-3
Ausr.: 70 ; Richtv.: 501,A.1
Nenngeld: 19,00 ; Startgeld: 12,50 ; VN: 15 ; SF: S
E+1250, ZP
 3. Springprüfung Kl. M**
Pferde: 6j. + ält.
Teilnehmer: Alle Alterskl., LK 2-4
LK 4 nur mit in SM* u./o.höher platzierten Pferden.
Ausr.: 70 ; Richtv.: 501,A.1
Einsatz: 23.00 ; VN: 15 ; SF: E
E+500, ZP
 4. Springprüfung Kl. M*
Pferde: 6j. + ält.
Teilnehmer: Alle Alterskl., LK 2-4
LK2 nur mit in SM** u./o.höher unplatzierten Pferden,
LK 4 nur mit in SL u./o.höher platzierten Pferden.
Ausr.: 70 ; Richtv.: 501,A.1
Einsatz: 16,00 ; VN: 15 ; SF: O
E+300, ZP
 5. Springprüfung Kl. M* -Youngster-
Pferde: 6-8j., die nicht in LP 04 gestartet werden, 8j. die nicht in M** u./o. höher platziert sind.
Teilnehmer: Alle Alterskl., LK 2-4
LK 4 mit in SL u./o.höher platzierten Pferden.
Je Teilnehmer 2 Startplätze
Ausr.: 70 ; Richtv.: 501,A.1
Einsatz: 16,00 ; VN: 15 ; SF: F
E+300, ZP
 6. Springprüfung Kl. L
Pferde: 6j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 3-5
LK 5 mit in SL u./o.höher platzierten Pferden.
Ausr. 70 ; Richtv: 501,A.1
Einsatz: 12,00 ; VN: 1 5; SF: P
E+200, ZP
 7. Pilotprüfung
Springprüfung Kl. L mit ansteigenden Anforderungen
Pferde: 6j.+ält.
Teiln.: alle Alterskl. LK 3-5
Ausr.: 70 ; Richtv.: 501,A.1, mit folgender Abweichung: Hindernis 1 und 2 Kl. A**, die letzen 2 Hindernisse Kl. M*
Einsatz: 12,00 ; VN: 15 ; SF: B
E+200, ZP
 8. Pilotprüfung
Stilspringprüfung Kl. L mit Mindeststilnote -geschlossen-

Pferde: 6j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 3-5
LK 3 nur mit in SM* u./o.höher unplatzierten Pferden,
LK 5 nur mit in SL u./o.höher platzierten Pferden.
Ausr. 70 ; Richtv.: 520,3a u. 501,A.1 mit folgender Abweichung: Falls die Note 7,0 oder besser ist, wird der Ritt nach Fehler/Zeit gewertet (Richtv. 501 A.1) Gewonnen wird die Prüfung durch den schnellsten fehlerfreien Ritt mit einer Note von 7,0 oder besser. Die Rangierung erfolgt für alle Reiter mit einer Note von 7,0 gem. Richtv. 501 A.1. Bei einer Note von 6,9 oder niedriger erfolgt die Rangierung gem. Richtv. 520,3a
Einsatz: 12,00 ; VN: 1 5; SF: L
E+200, ZP
 9. Stilspringprüfung Kl. A** Weg & Zeit -geschlossen-
Qualifikation zum Sparkassen-Stiftung-Jugend-Cup 2017

Pferde: 5j. + ält.
Teiln.: Alle Alterkl., Jahrg.90+jün. LK 4-6
LK 6 nur Stammmitglieder eines Vereins des KRB Groß-Gerau.
Pro Reiter sind zwei Starts erlaubt, wobei nur die bessere Platzierung der beiden Starts für die Qualifikation zum Finale gewertet wird. Nur Stamm-Mitglieder d.KRB Groß-Gerau erhalten Wertungspunkte für den Jugend-Cup. Für die Cup-Wertung muss mind. an zwei Qualifikationsprüfungen teilgenommen werden. Einzelheiten zu den Turnierterminen, der Punktevergabe und dem Ergebnisstand im SPARKASSEN - STIFTUNG - JUGEND - CUP 2017 sind unter www.krb-gg.de nachzulesen.
Ausr. 70 ; Richtv: 520,3g
Einsatz: 9,50 ; VN: 15 ; SF: V 
E+150, ZP
10. Springprüfung Kl. A** -geschlossen-
Pferde: 5j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 4,5
Ausr. 70 ; Richtv: 501,A.1
Einsatz: 9,50 ; VN: 15 ; SF: H
E+150, ZP
11. Kostüm-Stafettenspringprüfung Kl. A*
Pferde: 5j.+ält.
Teiln.: alle Alterskl. LK 3-6, eine Stafette = 2 Reiter/Pferde
Eine Stafette besteht aus 2 Reitern, die nicht Mitglied des selben Vereins sein müssen. Für das beste Kostüm gibt es einen Sonderehrenpreis.
Ausr.: 70 ; Richtv.: 521,A
Einsatz: 9,50 je Stafette, fällig bei Startmeldung ; VN 15 ; SF: Los
E+150, ZP
12. Stilspringprüfung Kl. E
Pferde: 4j. + ält.
Teilnehmer: Alle Alterskl., LK 6,0
Ausr. 70 ; Richtv: 520,3a
Einsatz: 8,00 ; VN: 15 ; SF: D 
E+100, ZP
13. Mannschaftsspringprüfung Kl. A* mit 1 Umlauf
Wertung zum FLORIG-CUP 2017
Pferde: 5j. + ält.
Teiln.: alle Alterskl. LK 4-6.
Je Teilnehmer 1 Startplatz
Die Mannschaft besteht aus 3-4 Reitern, wobei mind. 2 Stamm-Mitglied eines Vereins sein müssen. Gewertet werden die 3 besten Paare
Ausr.: 70 ; Richtv.: 501, A.1 und 529
Einsatz: 12,00 ; VN: 10 ; SF: Los
Einsatz gilt je Mannschaft, fällig bei Startmeldung
E+150, ZP
14.
Springpferdeprüfung Kl. A*
gleichzeitig Einlaufprüfung zur Qualifikation
DKB Bundeschampionat
des Deutschen Springpponys 2017
Pferde:
4-6 jähr. 6-jährige nur unplatziert in Spring- bzw. Springpferde-LP Kl. A u./o.höher im Anrechnungszeitraum gem. § 62 LPO.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 1-6
Ausr.: 70 ; Richtv.: 363, 1
Einsatz: 9,50 ; VN: 15 ; SF: X 
E+150, ZP
15. Springpferdeprüfung Kl. A**
Pferde:
5-6 jähr. die nicht in LP 14 starten. 6-jährige nur mit nicht mehr als einem Erfolg in Spring- bzw. Springpferde-LP Kl. A u./o.höher im Anrechnungszeitraum gem. § 62 LPO. Ponys (auch 4j.) sind ohne Einschränkung zugelassen.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 1-6
Ausr.: 70 ; Richtv.: 363, 1
Einsatz: 9,50 ; VN: 15 ; SF: J 
E+150, ZP
16.
Springpferdeprüfung Kl. L
gleichzeitig Einlaufprüfung zur Qualifikation
DKB Bundeschampionat
des Deutschen Springpferdes 2017 (5-j.)
Pferde:
4-7 jähr. 7-jährige nur mit nicht mehr als einem Erfolg in Spring- bzw. Springpferde-LP Kl. L u./o.höher im Anrechnungszeitraum gem. § 62 LPO.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 1-5
Ausr.: 70 ; Richtv.: 363, 1
Einsatz: 12,00 ; VN: 15 ; SF: T
E+200, ZP
17.
Springpferdeprüfung Kl. M*
gleichzeitig Einlaufprüfung zur Qualifikation
DKB Bundeschampionat
des Deutschen Springpferdes 2017 (6-j.)
Pferde:
5-7 jähr. 7-jährige nur mit nicht mehr als einem Erfolg in Spring- bzw. Springpferde-LP Kl. M u./o.höher im Anrechnungszeitraum gem. § 62 LPO.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 1-4
Ausr.: 70 ; Richtv.: 363, 1
Einsatz: 16,00 ; VN: 15 ; SF: A
E+300, ZP
18.
Springpferdeprüfung Kl. M*
Qualifikation zum DKB Bundeschampionat des Deutschen Springpferdes 2017
Pferde:
5 jähr. Deutsche Reitpferde (gem. ZVO der FN, Bereich Zucht) der Liste 1 (§ 16 LPO), gem § 360-362. Anf. in Anlehung am Springprfg. Kl.M*. Für die Finalveranstaltung qualifizieren sich alle 5jähr. Deutschen Reitpferde mit einer Endnote von 8,0 und besser.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 1-4
Ausr.: 70 ; Richtv.: 363, 1
Einsatz: 16,00 ; VN: 15 ; SF: K

E+300, ZP
19.
Springpferdeprüfung Kl. M*
Qualifikation zum DKB Bundeschampionat des Deutschen Springpferdes 2017
Pferde:
6 jähr. Deutsche Reitpferde (gem. ZVO der FN, Bereich Zucht) der Liste 1 (§ 16 LPO), gem § 360-362. Anf. in Anlehung am Springprfg. Kl.M**. Für die Finalveranstaltung qualifizieren sich alle 5jähr. Deutschen Reitpferde mit einer Endnote von 8,0 und besser. Die 6jähr. Pfeerde müssen zusätzlich mind. einmal in einer Standard-, Zweiphasen-Springpr. Kl.M* oder Springpr. Kl.M* mit Siegerrunde bzw. mit Idealzeit Kl.MÜ an 1.-5. Stelle bzw, M** oder höher an 1. bis weiterer Stelle in den aufgeführten Springprüfungen - bis spätestens zum 06.08.2017 platziert sein. Dies muss mit, von den Richtern unterschriebenen Ergebnislisten nachgewiesen werden.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 1-4
Ausr.: 70 ; Richtv.: 363, 1
Einsatz: 16,00 ; VN: 15 ; SF: U

E+300, ZP
20.
Springpferdeprüfung Kl. A**
Qualifikation zum DKB Bundeschampionat des Deutschen Springponys 2017
Ponys:
4-6 jähr. M- und G-Ponys
Teiln.: Alle Alterskl. LK 1-6
Ausr.: 70 ; Richtv.: 363, 1
Einsatz: 9,50 ; VN: 15 ; SF: G 
E+150, ZP

zur Übersicht