zur Übersicht

Der Sieger im Finales des
"Wiesbadener-Volksbank-Jugend-Cup 2016 (WVB-Cup)"
heisst Florian Schäfer vom PSV Villmar/Lahn vor Johanna Theuerkauf und Raja Catharina Andratschke

Am Ende der diesjährigen Freiluftsaison stand es fest: der Gewinner 2016 des Wiesbadener Volksbank Jugend-Cups ist Florian Schäfer vom PSV Villmar/Lahn e.V. auf seiner Stute Angelina.

Er gewann unter widrigen Wetterverhältnissen vor Johanna Theuerkauf (RV Laufenselden e.V.) und Raja Catharina Andratschke (RV Wallau u.Um. e.V.) das Finale des Cups, eine Stilspringprüfung der Klasse L mit Stechen auf dem Gelände der PSV Wiesbaden-Bierstadt e.V..

Den Sonderehrenpreis für die höchste Gesamtpunktzahl aus allen Qualifikationen sicherte sich Lavinia Mouret (RFV Stierstadt). Zweite und Dritte wurden hier Chantal Häußer (St. Georg Oberursel-Bommersheim) und Jacqueline Häußer (St. Georg Oberursel-Bommersheim).

Der Wiesbadener Volksbank Jugend-Cup ist eine Prüfungsserie, die das Ziel hat den Nachwuchsspringreiterinnen und -springreitern den Weg in die nächsthöhere Klasse zu erleichtern. Dieses Ziel wurde in den vergangenen acht Jahren mehr als erreicht, was zahlreiche Platzierungen auf etablierten Reitturnieren sowie Kreis- und Hessenmeisterschaften beweisen.

Ein herzlicher Dank geht, im Namen aller teilnehmenden Vereine an die Wiesbadener Volksbank für das großzügige Engagement und dem Sponsoring des Jugend-Cups.

Kontakt Pressearbeit Katrin Hube RFV Wiesbaden-Erbenheim e.V. E-Mail: katrin@hubes.de Mobil: 0179/6653414

***

 

 

Rangierung 2016

 

***

Der Sieger im Finales des
"Wiesbadener-Volksbank-Jugend-Cup 2015 (WVB-Cup)"
heisst Benedikt Röder vom PSV Villmar/Lahn vor Lavinia Mouret und Lea Bücher

Filialleiter Manfred Voll gratuliert dem Sieger des
WiVoBa-Jugend Cup 2015 Benedikt Röder auf Nintendo

 

Nach den Amazonen gewinnt erstmals ein junger Mann das Finale

Benedikt Röder vom PSV Villmar/Lahn e.V., so heißt der Sieger des zum 7. Mal ausgetragenen Wiesbadener Volksbank Jugend-Cups.

Er hielt die starke weibliche Konkurrenz auf Distanz und siegte auf seinem 15. jährigen Wallach Nintendo beim Finale, das im Rahmen des Sommerturnieres bei der RSG Wiesbaden vom 07. - 09. August 2015 stattfand. Damit sicherte er sich das Preisgeld von 350,00 Euro.

nsgesamt traten am Sonntag 18 Paare bei einer Stilspringprüfung der Kl. L. mit Stechen gegeneinander an. Davon kamen 5 Starter ins Stechen. Hier blieb Benedikt Röder als einziger strafpunktfrei und siegte mit einer Zeit von 38,62 Sek. Zweite wurde Lavinia Mouret vom RFV Stierstadt mit 4 Strafpunkten und einer Zeit von 33,96 Sek. gefolgt von Lea Bücher, RFV Wiesbaden-Erbenheim. Ebenfalls 4 Strafpunkte und 35,93 Sek. Annabell Scherer(RFV Elz) und Maja Bös(RFV Idstein) folgten auf den Plätzen 4 und 5.

Den Sonderehrenpreis für die höchste Gesamtpunktzahl aus allen Qualifikationen sicherten sich Maja Bös(RFV Idstein). Zweite und Dritte wurden hier Eileen Stockmann(RFV Breckenheim) sowie Lavinia Mouret(RFV Stierstadt).

Der Wiesbadener Volksbank Jugend-Cup ist mittlerweile eine etablierte Serie, die von den jugendlichen Reitern sehr gut angenommen wird. Die teilnehmenden Vereine bedanken sich bei der RSG Wiesbaden für die professionelle Ausrichtung des Finales.

Der besondere Dank geht natürlich an die Wiesbadener Volksbank für das großzügige Engagement. Im nächsten Jahr geht es weiter, die Wiesbadener Volksbank stellt hierfür sogar ein neues Sprunghindernis zur Verfügung.

 

***

Die Siegerin im Finales des
"Wiesbadener-Volksbank-Jugend-Cup 2014 (WVB-Cup)"
heisst Isabell Wink von der RSG Wiesbaden vor Lisa Dombo und Anna-Sophie Schneider

Isabell Wink (RSG Wiesbaden) auf „Curlie Sue 159“, WiVoBa-Jugend Cup 2014 Finale-Siegerin
(Rechts: Manfred Voll (VoBa), Dieter Lautner (RSG-Vorsitzender)

 

***

Die Siegerin im Finales des
"Wiesbadener-Volksbank-Jugend-Cup 2013 (WVB-Cup)"
heisst Jamila Malin Jung vom RFV Elz vor Frederike Schulte und Isabelle Schürmann

 

***

 

Die Siegerin im Finales des
"Wiesbadener-Volksbank-Jugend-Cup 2012 (WVB-Cup)"
heisst Isabelle Wink von der RSG Wiesbaden vor Isabelle Schürmann und Lisa Dombo

v.l.n.r.: Sabrina Bürger, Viktoria Terveer-Wosel (VoBa), Lisa Dombo, Isabell Wink, Isabelle Schürmann, Dieter Merten (RFV Erbenheim)
Das Bild zeigt die Reihenfolge nach den sechs Qualifikationsprüfungen der Saison.

 

"Wiesbadener-Volksbank-Jugend-Cup 2012
(WVB-Cup)"

 

"Wiesbadener-Volksbank-Jugend-Cup 2011
(WVB-Cup)"

 

v.l.n.r.: Dieter Lautner (RSG Wiesbaden), Franziska Merten, Nadine Bücher, Isabelle Schürmann, Manfred Voll (VoBa)

 

Wiesbadener Volksbank Jugend Cup 2011, Siegerin kommt aus Erbenheim

Nadine Bücher gewinnt im Stechen ganz knapp vor der Vorjahressiegerin Franziska Merten, beide vom Reit- und Fahrverein Wiesbaden-Erbenheim. Die dritte Auflage des Finales des Wiesbadener Volksbank Jugend-Cups 2011 wurde am Wochenende vom 11.-14. August 2011 bei der RSG Wiesbaden-Bierstadt durch geführt.

Die Qualifikationsturniere, die in Wiesbaden-Adamstal, Wiesbaden-Erbenheim, Wiesbaden-Kloppenheim, PSV Wiesbaden-Bierstadt, dem kleinen Schloßparkturnier des Wiesbadener Reit- und Fahr Club sowie bei der Reitergruppe Seitzenhahn durchgeführt wurden, hatten beachtliche Starterzahlen.

Für das große Finale am Sonntag hatten 16 Paare genannt. An erster Stelle Lisa Dombo vom Reit- und Fahrverein Wiesbaden Kloppenheim, die alle Qualifikationen geritten ist. In der Finalprüfung klappte es leider nicht so gut. Für das Stechen qualifizierten sich 4 Amazonen. In einem spannenden Wettbewerb siegte letztendlich Nadine Bücher auf Cat Balou mit 2,2 Sekunden vor der Vorjahressiegerin Franziska Merten auf Libertys Joy. Dritte wurde Isabelle Schürmann mit Wallou von der Reitergruppe Wiesbaden.

Neben dem Preisgeld konnte die Siegerin noch einen Scheck über 350,00 Euro mit nach Hause nehmen. Selbst die Zweit- und Drittplatzierten bekamen noch Schecks von 250,00 Euro und 150,00 Euro ausgehändigt. Alle teilnehmenden Vereine bedanken sich bei der RSG Wiesbaden-Bierstadt, die zu ihrem 50. Jubiläum das Finale des Wiesbadener Volksbank Jugend-Cups in einem sehr schönen Rahmen ausrichtete.

Der besondere Dank aller Vereine geht natürlich an die Wiesbadener Volksbank für das großzügige Engagement und dem Sponsoring des Jugend Cups 2011.

 

 

 

zur Übersicht